Wandern auf dem Steigerwald Panoramaweg




Günter Herzog
Nürnberg
guenter.herzog@t-online.de

 

Der Panoramaweg eine Wanderung von Bad Windsheim nach Bamberg

Die erste Etappe von Bad Windsheim nach Iphofen

Von Bad Windsheim nach Bamberg.

Gesamtstrecke 160 km

unter Verwendung des Wanderführers von Konrad Lechner

ISBN 978-3-85000-520-3

Wanderkarten UK50-8 und UK50-9

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, München

 

Wir haben uns vorgenommen, die Wanderung in Etappen von 3 Tagen zu bewältigen. Das nötige Gepäck wird im Rucksack transportiert. Die Übernachtung erfolgt in Gasthöfen oder Hotels. Wenn keine Einkehr am Weg möglich ist, so wird auch die Verpflegung mitgetragen.

Für Hin- und Rückfahrt werden  öffentlichen Verkehrsmitteln benutzt..

 

 Erste Etappe von Bad Windsheim nach Iphofen vom 12.10.19 bis 14.10.19

 

  1. Tag 12.10.19
    Wir starten um 9:29 Uhr in Moorenbrunn und sind um 10:58 Uhr in Bad Windsheim. Nach dem Mittagessen wandern wir in Richtung Herbolzheim. Die heutige Strecke von 12 km ist am Nachmittag leicht zu bewältigen. Höhenunterschied ca. 200m ist gut zum Einlaufen geeignet.
    Vielleicht bleibt auch noch etwas Zeit sich in Bad Windsheim umzusehen.
    Unser Ziel ist der Ort Herbolzheim.
    Wir übernachten im Gasthof Grüner Baum Tel.: 09842 2189.
  2. Tag 13.10.19
    Unsere heutige Strecke, die zu wandern ist, beträgt 20 km. Sie ist das längste Teilstück dieser Etappe. Die Wanderung führt von Herbolzheim nach Hüttenheim. Der Weg führt zum größten Teil durch bewaldetes Gebiet. Dabei überwindet er ca. 300 Höhenmeter. Interessant sind die Burgruine auf dem Hohen Landsberg, Schloss Frankenberg auf dem gleichnamigen Berg und der Bullenheimer Berg.
    Unser Ziel Hüttenheim ist nur noch 5 km entfernt. Es erwartet den Wanderer ein Ort mit Spätmittelalterlicher Kirchenburg, sehenswerten Häusern und einem jüdischen Friedhof. Als Domizil haben wir uns den Weinhof am Nussbaum ausgesucht. 09326 272.
  3. Tag 14.10. 19
    Heute geht es nach Iphofen. Streckenlänge 14,5 km. Mönchssondheim ist die nächste Station auf unserem Weg. Dann folgt Markt Einersheim, ein bekannter Weinort. Bis dahin verläuft die Wanderroute über freies Feld. Anschließend wandern wir durch Weingärten und Wälder nach Iphofen unser Ziel dieser Etappe ist erreicht . Wir nehmen den Zug nach Nürnberg.

 

Kosten: Übernachtung im DZ zwischen 50 und 90 Euro. Kosten für die Bahnfahrt sind mit Bayernticket sicher nicht hoch.

 

Ausrüstung:

Hier zur Erinnerung die Ausstattung für die Wanderung

Eingelaufene Wanderschuhe, Rucksack, Regenkleidung, Pullover, kurze Hose, lange Hose, Sonnenschutz, Insektenschutz, Sitzmatte, Wasser mind. Literflasche. Verpflegung für 2x Vesper.

Für die Übernachtung ein Zahnbürstchen, usw. Einen Trainings- oder Jogginganzug, frische Unterwäsche für 2 Tage, ein Paar Sandalen oder Hausschlappen oder Turnschuhe, frische Strümpfe, ein paar Plastiktüten, wenn es regnet für die Wäsche und für die gebrauchte Wäsche.

Der Rucksack sollte nicht über 8 kg schwer werden.

Also bitte Rucksack wiegen und wirklich nur das wichtigste mitnehmen.

Ich freue mich, ihr hoffentlich auch.

Günter Herzog


 Die Zielpunkte der ersten Etappe